Project Description

Jagd- und Fischereimuseum
aktuell

Das Deutsche Jagd- und Fischereimuseum plant unter dem doppeldeutigen Titel „Jagd Gründe“ eine Ausstellung zum Thema Jagd, Macht und Verantwortung. Wir gestalten und produzieren diese Ausstellung als Generalunternehmer. Unsere Gestaltung greift Stereotypen aus der Jagd auf: Die Verantwortung als Wippe, auf der Mensch und Tier nach einer Balance suchen. Das Revier als eingezäuntes Territorium, das die Voraussetzung für die Jagd ist. Der Hochsitz steht als Symbol für die Männerwelten, ein bewegliches Kaleidoskop für die Projektionsfläche Natur und 48 Hasen, „als Strecke“ gelegt, für die Inszenierung der Jäger und ihrer Beute. Höhepunkt der Ausstellung ist die kritische Auseinandersetzung mit der NS-Gründungsgeschichte des Museums. Dazu steht ein außen verspiegelter Kubus auf der Empore des historischen Raumes. Zum Betreten durchschneidet eine schwarzrote Treppe die barocke Umfassung der Empore.